NEURODERMITIS // Atopisches Ekzem // Atopische Dermatitis

Unter Neurodermitis versteht man eine stark juckende, entzündliche, chronische, aber nicht ansteckende Hauterkrankung, die mit trockenen, ekzematösen, geröteten Hautarealen schubweise auftretenden vorkommt

Die Ursachen sind unterschiedlich und reichen von genetische Faktoren, immunologisch Auslöser bis hin zu Umwelteinflüsse.

Liegen genetisch Ursachen vor, so handelt es sich um den sogenannten Filaggrin-Gen-Defekt, er zu einem Keratinozyten-Funktion-Defekt führt, der wiederum zu erhöhtem Zytokinspiegel, erhöhtem IgE-Antikörper führt, wodurch die Schutzbarriere der Haut gestört wird. Dadurch dringen Allergene schneller und vermehrt in die Haut ein, was zum bekannten Juckreiz, Entzündung, gerötete Hautareale und Ekzema führt. 




Die klassische Therapie bei Neurodermitis besteht aus:

  1. Grundlagenhautpflege mittels Feuchtigkeit durch Harnstoffhaltige Salben, Creme, Öle etc...
  2. Antibiotika wie Fusidinsäure (können evtl. Allergien auslösen)
  3. Cortison Salben um die Entzündung zu hemmen (Nebenwirkungen: Depegmentierung, Blutungsneigung, Steroidakne, Dehnungsstreifen, Augendruck etc.)
  4. Antihistaminika (können jedoch Müdigkeit hervorrufen)
  5. Cyclosporin A ist eine Immunsupression mit all den Nebenwirkungen mit vielen Nebenwirkungen wie Haarausfall, Hautatrophie und Infektionen
Die von uns neu entwickelte, 100% ige Naturseife Psolicare hat sowohl eine entzündungshemmende als auch eine antibakteriell Wirkung. Die spezielle Rezeptur stoppt den Juckreiz, beseitigt Schuppen, spendet Feuchtigkeit und ist rückfettend und das alles OHNE Nebenwirkungen